Mobile Arbeit - Streichung der 52 Tage-Grenze

Der BR hat in seiner Sitzung vom 09.03.2023 den GBR damit beauftragt, die Ergänzungsvereinbarung zu unterzeichnen.

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

Kaum ein anderes Thema hat den Betrieb in letzter Zeit mehr bewegt. Daher freuen wir uns Euch mitteilen zu k√∂nnen, dass wir zu dem Thema endlich eine Einigung erzielen konnten. Da wir als B√ľndnis Technik das Thema ma√ügeblich durch Torsten Schmidt als Verhandlungsgruppenleiter und unsere Beteiligung in der Arbeitsgruppe vorangetrieben haben, freuen wir uns umso mehr Eurem Wunsch nachzukommen, auch mehr als 52 Tage mobil arbeiten zu k√∂nnen. Da noch diverse Randbedingungen wie Desk Sharing, Gef√§hrdungsbeurteilung, Haftung, Ausstattung gekl√§rt werden mussten, bedurfte das Thema einer gewissen Kl√§rungungszeit. Im Nachhinein konnten wir aber durch weitere Gespr√§che erreichen, dass wir einige Punkte abschlie√üend und zu Euren Gunsten kl√§ren konnten.

Leider mussten wir durch dieses Thema aber auch feststellen, dass wir zuk√ľnftig als Betriebsrat besser in der Kommunikation werden m√ľssen. Wir sollten zuk√ľnftig daf√ľr sorgen, dass Ihr zeitnah zu den Themen abgeholt werdet. Auch m√ľssen wir einr√§umen, dass zum Thema Mobile Arbeit teilweise nicht geschlossen kommuniziert wurde und m√∂chten uns entschuldigen, wenn das bei Euch zu Verwirrung gef√ľhrt hat. Daraus k√∂nnen wir nur lernen und es zuk√ľnftig besser machen.

Sobald das Thema vom GBR behandelt und die Ergänzungsvereinbarung zur Mobilen Arbeit abgeschlossen ist, wird es dazu eine Veröffentlichung mit allen Details geben.

Bei R√ľckfragen stehen wir gern zu Verf√ľgung
W√§hle die, die dich vern√ľnftig informieren.
3dLogoSchriftzug transparen 160t

Teilen ausdr√ľcklich erw√ľnscht:
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account